Unternehmen / Qualitätskontrolle

1. Strenge und konsequente Einhaltung der Vertraulichkeit

ABALIS TRADUCTION arbeitet seit vielen Jahren unter strenger Einhaltung der Vertraulichkeit der Ausgangsdokumente, die ihm seine Kunden anvertrauen, sowie der Dolmetschdienste, die das Unternehmen seinen Kunden erbringt.

Im Rahmen unserer Kundenpartnerschaften bieten wir eine Standard-Vertraulichkeitsvereinbarung als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

Für den sicheren Transfer der Kundendaten bietet ABALIS die Plattform   http://www.extranet-abalis.com/ zum Dateiaustausch in insgesamt 11 Sprachen, die Verschlüsselung der Daten ist ebenfalls möglich.

2. Fachgerechte Qualitätsanalyse

Vor Beginn der Zusammenarbeit bietet ABALIS seinen Kunden einen kostenlosen Analyse-Service seiner Ausgangs- und Zieldokumente im ursprünglichen Dateiformat anhand von Translation Memories. Handelt es sich um einen ersten Auftrag zu einem bestimmten Themenbereich, kann der Kunde zudem Referenzdokumente in der Ausgangs- und Zielsprache hinzufügen, um solche Translation Memories zu generieren. So bleibt die Textqualität auf dem höchsten Stand und es können Referenzglossare für den Kunden und für ABALIS geschaffen werden. In dieser Prozessphase wird auch der gewünschte Textstil definiert.

3. Zuverlässiges mehrsprachiges Projektmanagement

– Eingang der Kundenanfragen unter einer einzigen E-Mail-Adresse contact@abalis-traduction.com bzw. über http://www.extranet-abalis.com/ ;

– Aufnahme der Anfrage, Zuteilung einer Auftragsnummer DXXXX und sofortiger Versand einer Bestätigungsnachricht an den Kunden;

– Bestimmung eines Projektleiters, Projektplanung und Erstellung eines Angebots;

– Erhalt des definitiven Kundenauftrags unter contact@abalis-traduction.com bzw. per Fax unter +33 (0)2 38 22 65 01;

– Auftragsspeicherung und Versand einer Bestätigungsnachricht für den Projektstart unter der Projektnummer DXXXX, unter Angabe des voraussichtlichen Liefertermins der Übersetzung und/ oder des Ausführungstermins des Dolmetscheinsatzes;

– Prüfung des Vertrags und/ oder der Bestellung (z.B. Prüfung der Ausgangsdokumente, Sprachkombinationen, Referenzglossare);

– Bearbeitungsbeginn des Übersetzungsprojekts und/ oder der Vorbereitung des Dolmetscheinsatzes durch unser Fachexperten-Netzwerk, entsprechend den gewünschten Sprachkombinationen und/ oder Themen des mehrsprachigen Projekts;

– Layouten der übersetzten Dokumente;

– Systematisches Korrekturlesen der Übersetzungen durch einen zweiten erfahrenen Fachübersetzer, der in seiner Muttersprache gegenliest;

– Technische/kaufmännische Betreuung bei Dolmetschdienstleistungen;

– Lieferung über die E-Mail-Adresse contact@abalis-traduction.com bzw. über http://www.extranet-abalis.com/.

4. Eine strenge Auswahl der Fachübersetzer und Dolmetscher

Um eine optimale Qualität zu gewährleisten, erfolgt die Auswahl all unserer externer Übersetzer nach  strengen Regeln, die der Norm EN 15038 entsprechen:

  • Eingang des Lebenslaufs,
  • Test und/oder Prüfauftrags entsprechend der jeweiligen Sprachkombinationen und Fachgebiete,
  • Unterzeichnung einer« Vertraulichkeitserklärung »,
  • Aufnahme in unsereDatenbank entsprechend Sprachkombination, Spezialgebiet, Thema und Geschäftssegment,
  • Kontrolle und Bewertung (Noten A, B, C…).

5. Ein kontinuierlicher Optimierungsprozess

Dank der wöchentlichen Kontrolle unseres Plans zur kontinuierlichen Optimierung sind wir in der Lage, alle unsere Arbeitsschritte auf einem optimalen Qualitätsniveau zu halten.